Körperpflege

498 Artikel
Artikel pro Seite: 


Körperpflege

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers und bedarf somit auch besonderer Pflege. Diese beschränkt sich nicht nur auf die Reinigung von Kopf bis Fuß, sondern beinhaltet auch die Kosmetik, die Figurpflege und den Duft. Dabei reicht heutzutage die Produktpalette von Hygiene über Make Up und Naturkosmetik bis hin zu Cremes und zur Haarpflege. Dabei darf man nicht aus den Augen verlieren, dass unterschiedliche Hauttypen auch unterschiedlicher Pflege bedürfen und spezielle Inhaltsstoffe unsere Haut mit den nötigen Nährstoffen versorgen. Wir haben Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie nicht den Überblick verlieren und die für Ihre Bedürfnisse optimalen Produkte in unserem Online Shop finden.

Die verschiedenen Hauttypen und die richtigen Mittel zur optimalen Körperpflege

Ganz gleich, ob Sie trockene und empfindliche Haut, Mischhaut oder fettige Haut haben – in unserem breiten Angebot werden Sie die für Ihren Körper optimalen Produkte finden, mit denen Sie sich bei der täglichen Körperpflege rundum wohlfühlen. Wichtig ist zunächst, dass Sie Ihren Hauttyp richtig einordnen:

Normale Haut

Wenn Sie einen normalen Hauttyp haben, erkennen Sie dies an kleinen Poren und einer von Natur aus rosigen Durchblutung. Auch reagiert Ihre Haut im Normalfall nicht sehr empfindlich auf Pflegeprodukte mit Parfümzusätzen. Aber auch hier ist das Waschen unter der Dusche oder beim Baden mit den passenden Pflegeprodukten wichtig. Hier steht ein ausgewogener Anteil von Feuchtigkeit und Fettgehalt im Fokus. Auch die Pflege der Haare sollte hier unkompliziert sein, da die Kopfhaut ähnlich wie die Körperhaut keinen besonderen Pflegeanspruch hat.

Mischhaut

Die Mischhaut bedarf grundsätzlich etwas mehr Beachtung: An bestimmten Körperarealen neigt sie zu einer höheren Talgproduktion als an anderen Stellen. Im Gesicht gibt es die bekannte T-Zone von Stirn, Nase und Kinn, die eher fettig ist. Beim Körper sind die fettigen Hautareale eher am Dekolleté, an den Schultern und am Rücken zu finden. Andere Zonen hingegen sind eher trocken. Dies sind unter anderem häufig die Unterschenkel, die Ellenbogen und Unterarme sowie die Hände. Hier muss also die Balance der Haut durch Pflegeprodukte wiederhergestellt oder unterstützt werden. Milde Produkte ohne Alkohol, starke Duftstoffe oder Öle sind hier die beste Wahl. Vorzugsweise kann auf Naturkosmetik zurückgegriffen werden.

Trockene Haut

Die optimale Körperpflege für trockene Haut am Körper besteht aus schonenden Produkten. Die Haut spannt übermäßig, ist schuppig und juckt. Übermäßiges Waschen mit aggressiven alkoholhaltigen Mitteln, zu viel Seife oder Wasser sollte daher unbedingt vermieden werden. Eine natürliche Körperpflege wäre hier empfehlenswert. Ob in Body Lotions, Duschgelen, Cremes oder Shampoos – hier dürfen rückfettende Mittel zum Einsatz kommen. Auch Öle können den Feuchtigkeitsgehalt der Körperzonen ausbessern.

Fettige Haut

Fettige Haut macht sich durch große Poren, schimmernde Haut, einen Glanz und Unreinheiten wie Pickeln auf dem Körper bemerkbar. Sie sollte besonders gut gereinigt werden, wobei auch auf Peelings und alkoholhaltige Reinigungsprodukte zurückgegriffen werden kann. Cremes und Body Lotions sollten einen geringen Fettanteil haben, dabei darf trotzdem nicht am Feuchtigkeitsgehalt gespart werden.

Reinigung und Körperpflege im Bad

Dass man sich unter Dusche oder in der Badewanne wäscht, versteht sich von selbst. Aber dass dabei mit ausgewählten Inhaltsstoffen die Hautpflege unterstützt werden kann, wird oftmals vernachlässigt. Anspruchsvolle Haut kann hier mit regenerierenden Duschölen und Badezusätzen verwöhnt werden. Schuppige und trockene Hautzonen finden durch die Anwendung von Körperpeelings ihre Reinheit und Pflege wieder. Mancher Duschschaum wirkt sogar entgiftend und vitalisierend, sodass auch die Seele von einer ausgiebigen Dusche zehrt. Ebenso enthalten manche Waschlotionen Nährstoffe wie Mandelholz, die speziell Hände und Füße zart machen. Duschschäume spenden besonders viel Feuchtigkeit und machen die Haut zart und samtig weich. Mit den richtigen Duftstoffen kann außerdem absolute Entspannung erreicht werden.

Im Anschluss an ein Peeling oder die Reinigung mit pflegenden Substanzen sollten dann je nach Körperhauttyp oder Belieben Body Lotions, Body Milks oder Cremes verwendet werden. Auch hier gibt es eine Auswahl, die Stoffe wie Q10, Vitamine oder Algenextrakt enthalten und Cellulite reduzieren. Das gesamte Hautbild wirkt infolgedessen straffer. Besonders bevorzugt werden hier Öle, da diese besser einmassiert werden können, was die Durchblutung zusätzlich anregt. Somit können Inhaltsstoffe besser aufgenommen und das Bindegewebe gestärkt werden.

Körperpflege mit Duftstoffen

Bei der Körperpflege darf auch ein angenehmer Duft nicht fehlen. Body Sprays werden neben Parfüms und Deodorants zunehmend beliebter. Körpersprays haben zusätzlich zu betörenden, frischen und belebenden Duftstoffen außerdem eine pflegende Wirkung. Ob Duftstoffe wie Kirschblüte, weißer Lotus oder Patchouli – frisch, belebend und dezent untermalen die Körperpflegesprays den eigenen Körperduft. Die meisten Produkte enthalten feuchtigkeitsspendende Stoffe, sodass sie den Körper vollständig in Pflege einhüllen und Sinnlichkeit versprühen. Die meisten Körpersprays sind für alle Hauttypen geeignet und lassen sich auch hervorragend auf Textilien wie Kissen oder Bettbezüge versprühen. Auch als Raumduft können die Sprays angewendet werden.

Schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und finden Sie die optimal geeigneten Produkte, mit denen Sie Ihren Körper vollständig pflegen und sich etwas Gutes tun können. Auch Bräunungs-Sprays und Bronzer finden Sie in unserem Sortiment.