Gesichtspflege

1403 Artikel
Artikel pro Seite: 


Die richtige Gesichtspflege für jedes Alter

Ein strahlender Teint und gepflegte Haut sind enorm wichtig – besonders für den ersten Eindruck auf sein Gegenüber. Deshalb ist für Frauen und Männer die richtige Gesichtspflege ein grundsätzlich ernst genommenes Thema. Denn im Gesicht ist die Haut meist sensibler und anspruchsvoller als an anderen Körperpartien. Wie sieht die optimale Gesichtspflege also überhaupt aus? Und was ist bei fettiger Haut oder mit zunehmendem Alter besonders zu beachten? Hier finden Sie Tipps und Informationen zur individuell besten Gesichtspflege.

Die Basis – Reinigung und Alltag

Für schöne und gesund aussehende Haut sind im Alltag wichtige Grundregeln zu beachten. Die Basis bildet die korrekte Reinigung der Haut: Bestimmte Verhaltensweisen im alltäglichen Leben unterstützen zusätzlich eine reine Haut.

Bei sensibler Haut sind schonende Gesichtswasser zu empfehlen, um Make-Up Reste und abgestorbene Schuppen Ihrer Haut zu entfernen. Bei weniger empfindlicher Haut können auch ein- bis zweimal wöchentlich Peelings verwendet werden, um die Poren zu reinigen. Auch Gesichts-Masken zur Tiefenreinigung bekämpfen unreine Haut und pflegen. Denn ist Ihre Haut von Unreinheiten befreit, wirkt sie gleich viel strahlender und jugendlicher.

Vor äußeren Einflüssen auf Ihre Gesichtshaut kann man sich zwar nicht schützen, aber auch die Ernährung und alltägliche Verhaltensweisen können Ihre Gesichtspflege-Routine unterstützen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien sind, ist eine gute Grundlage, um von innen heraus ein gesundes Hautbild zu erzeugen. Auch ist es wichtig, das Gesicht möglichst gar nicht mit den Händen zu berühren. Daran befinden sich immer Bakterien, die die Haut angreifen und verunreinigen können.

Hauttypen – das sollten Sie beachten

Die Gesichtspflege für den einen Hauttypen ist nicht mit der Pflege anderer gleichzusetzen. Auch die Gesichtspflege für Männer gestaltet sich oft anders als die der Frauen. Deshalb sollten bei der Wahl der richtigen Gesichtspflege-Produkte ein paar Dinge beachtet und der eigene Hauttyp ehrlich eingeschätzt werden.

Kaum jemand hat „normale“ Haut mit geringen Ansprüchen. Die meisten von uns leiden, besonders im Winter, unter trockener Haut, die besonders viel Feuchtigkeit benötigt. Die richtige Behandlung kann hier in Form von reichhaltigen Cremes erfolgen, die speziell dafür sorgen, dass die Haut weniger trocken ist und nicht spannt. Sensible Haut sollte überwiegend mit parfümfreien Cremes behandelt werden.

Bei eher fettiger, vielleicht sogar öliger Haut sollte eine Gesichtscreme verwendet werden, die nicht zu viel Feuchtigkeit spendet. Fettige Haut geht häufig auch mit Unreinheiten einher, wobei fettige Cremes die Poren zusätzlich verstopfen würden. Neben natürlicher Gesichtspflege sind hier Cremes ratsam, die vollständig ölfrei sind. So kann Ihre Haut ein gesundes Maß an Feuchtigkeit aufnehmen.

Bei Mischhaut – sprich bei einer Gesichtshaut, die in der T-Zone von Stirn und Nase fettig und an den übrigen Stellen eher trocken ist – gibt es sogar spezielle Cremes, deren Inhaltsstoffe die Defizite ausgleichen. Besonders gut für Ihr Gesicht wäre dann ein Gel anstelle einer Creme. Dieses hinterlässt keinen Fettfilm auf Ihrer Haut, da es sehr schnell einzieht.

Nicht vergessen: Auch die Haut Ihrer Lippen sollte gepflegt werden. Es gibt die verschiedensten Lippen-Pflegestifte, besonders wichtig ist bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht nur das Eincremen von Gesicht und Körper, sondern auch ein UV-Schutz der Lippen.

Serum zur besonderen Pflege

Ob für mehr Feuchtigkeit, gegen Flecken auf der Haut, Alterserscheinungen, Verfärbungen oder anderen Makeln, die im Gesicht auftreten können: Je nach Inhaltsstoffen bietet ein Serum Ihrer Haut speziell die Pflege, die sie benötigt. Ähnlich wie die Bestimmung des Hauttyps kann auch hier durch die Angaben des jeweiligen Gesichtspflege-Produktes bestimmt werden, welches Serum für welche Gesichtspflege präferiert werden sollte.

Ein Tipp anhand eines Beispiels zur Wirksamkeit: In der Regel wird das Gesicht nicht mit dem Serum eingerieben, sondern dieses wird eingeklopft. Aloe Vera sorgt zum Beispiel für intensive Feuchtigkeit, Weinröschen können das Porenbild verfeinern. So manches Produkt erkennt die Makel und Zeichen der Haut und kann so universell bei mehreren Hautmakeln eingesetzt werden.

Anti-Age Pflege

Mit dem Alter wird die Haut bekanntermaßen anspruchsvoller, sie verliert an Spannkraft und es entstehen Falten. Neben einem stressfreien Lebensstil, schonendem Umgang mit seiner Haut und gesunder Ernährung wird der Pflegeaufwand zunehmend größer. Dabei sind auch nicht alle Anti-Aging Produkte identisch. Sie sollten zunächst feststellen, was Ihre Haut für eine Gesichtspflege benötigt, die die Zeichen der Zeit mindert. Kollagen und Hyaluronsäure können für mehr Spannkraft sorgen, gewisse Fluide mindern Pigmentflecken und verfeinern das Porenbild.

Neben der Tagespflege wird auch die Feuchtigkeitszufuhr über Nacht wichtiger, weshalb auch Nachtcremes Verwendung finden. Auch die Augenpartie sollte mit speziellen Anti-Aging Lotionen ausreichend mit Pflege versorgt sein. Perfekt sind auch hier Masken, die über den Einwirkzeitraum Ihre Haut pflegen kann.

Unser Sortiment an Mitteln zur Reinigung, Gesichtscremes, Feuchtigkeitspflege, Serums, Masken, Peelings, Lippen- und Sonnenpflege ist sehr umfangreich, sodass jeder Hauttyp in jedem Alter das benötigte Produkt zur Gesichtspflege findet.

Durchstöbern Sie unseren Online-Shop und finden Sie die für Sie perfekte Pflege – vom Gesichtswasser über die Feuchtigkeitscreme bis hin zur intensiven Nachtcreme!