Teint

339 Artikel
Artikel pro Seite: 


Produkte und Tipps für Ihren ebenmäßigen Teint

Ein ebenmäßiger Teint ist für viele ein sehr wichtiges Merkmal und lässt unser Gesicht und unsere Hautfarbe jugendlich und schön erscheinen. Aber woher kommt das genau? Was bedeutet „Teint“, was bestimmt seine Farbe und warum ist er uns so wichtig?

Wir entführen Sie auf eine Reise rund um Ihre Hautfarbe und um Produkte, mit denen Sie sie dezent und gekonnt unterstreichen oder in Szene setzen können.

Was bedeutet der Begriff „Teint“ genau?

Die Wortbedeutung des Begriffs „Teint“ umfasst so viel wie „Hautfarbe“ oder „Gesichtsfarbe“. Das Wort stammt ursprünglich aus dem Französischen – dabei beschreibt es nicht nur die Gesichtsfarbe, sondern auch die Pigmentierung der gesamten Haut.

Was bestimmt die Farbe meiner Haut?

Unsere Haut erhält ihre Farbe durch sogenannte Pigmente und den Farbstoff der Haut, Melanin. Genetische Bestimmungen sowie äußere Faktoren wie Sonnen- und UV-Strahlen, die Pflege der Haut und eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen können die Ausprägung der Pigmentierung beeinflussen. So kann unsere Hautfarbe dunkel oder hell, rosa oder bräunlich sein. Menschen, die sich häufiger starker UV-Strahlung wie bei einem Sonnenbad aussetzen, haben in der Regel einen dunkleren Teint. Wie stark die Hautfarbe sich aber ausprägt, ist grundlegend in unseren Genen verankert.

Pigmentflecken, die unter anderem aufgrund von Hautkrankheiten, unseren Genen oder starker Sonneneinstrahlung entstehen können, lassen unser Hautbild ungleichmäßig aussehen. Auch Unreinheiten führen dazu, dass das Hautbild nicht mehr als ebenmäßig empfunden wird.

Wieso ist der Teint so wichtig?

Wie Wissenschaftler festgestellt haben, empfinden wir einen ebenmäßigen Teint als jugendlich, schön und attraktiv. Hautunreinheiten oder Pigmentstörungen bringen dieses Bild also ins Schwanken und lassen uns älter und unreiner wirken.

Da es immer mehr Pflege- und Kosmetikprodukte gibt, die unsere natürliche Hautfarbe unterstreichen und unseren Teint gleichmäßiger erscheinen lassen, hat deren Bedeutung immer weiter zugenommen. Somit wird ein gleichmäßiger Hautton oft als gepflegter empfunden. Nicht nur Make-up und Puder, sondern bereits Pflegeprodukte zur Reinigung wie Masken und Peelings sorgen für ein ebenmäßiges Hautbild.

Wir sagen Ihnen, welche Produkte für welchen Teint geeignet sind, und geben Ihnen Tipps, wie Sie mit jeder Hautfarbe die für Sie geeigneten Produkte und Farben finden.

Wie kann ich meine Gesichtsfarbe betonen?

Um die für sich geeigneten Produkte für Kosmetik und Pflege zu finden, muss erst einmal die exakte Gesichtsfarbe bestimmt werden. Viele Menschen haben Mischtöne im Gesicht, die aufgrund von Rötungen oder Pigmentstörungen auftreten können. Dabei ist es essenziell, den Grundton der Gesichtsfarbe zu identifizieren und entsprechende Töne bei der Auswahl des Make-ups oder anderer Kosmetik zuordnen zu können. Denn Unregelmäßigkeiten der Farbe sollen ja ausgeglichen und nicht betont werden – bei Rötungen und Akne helfen vor allem Produkte, die einen farblichen Grünstich enthalten, um sie abzudecken. Dunkle Flecken oder Augenringe können mit einem starken Concealer aufgehellt und abgedeckt werden. Auch bei einem roten Grundton der Haut hilft die Komplementärfarbe Grün, um dies wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ein entsprechender Concealer oder Make-up können wahre Wunder wirken.

Bei einem karamellfarbenen Teint machen Sie den Eindruck, „von der Sonne geküsst worden zu sein“. Wie auch bei dunklen Hauttönen sollte man hier eher auf rosige Nuancen der Kosmetik verzichten und stattdessen auf Farben zurückgreifen, die eine orangefarbene Note besitzen. Egal, ob Sie einen dunklen Teint haben oder eher blass sind: Der Sonnenschutz darf nicht vergessen werden, um Flecken und Hautschäden vorzubeugen!

Haben Sie eher einen blassen, weißen oder sogar fahlen Teint? Das ist kein Problem, denn in den Wintermonaten neigen viele Menschen dazu, etwas „Farbe zu verlieren“. Auch diese Hauttöne können leicht ausgeglichen und zum Strahlen gebracht werden. Nutzen Sie idealerweise Highlighter oder zartes Rouge, um wieder lebendiger und jugendlicher auszusehen.

Die Haarfarbe und die Wahl des richtigen Tons bei verschiedenen Hautfarben beschäftigten ebenfalls viele Leute. Vor allem bei einem hellen Hautton empfiehlt es sich, eher blonde oder hellbraune Haarfarben zu wählen. Sehr dunkles oder fast schwarzes Haar wirkt meist im Kontrast zu krass und untermalt die Blässe. Dunkle Haarfarbe passt in der Regel mehr zu dunklen Hautfarben.

Tipps zur Bestimmung des Teint-Typs

Damit Sie wirklich frei von farblichen Fremdeinflüssen Ihren Teint-Typ bestimmen können und die perfekt geeigneten Produkte finden, haben wir hier Tipps für Sie zusammengestellt.

1. Make-up und Haare aus dem Gesicht entfernen

Damit Ihr natürlicher Teint überhaupt zu erkennen ist, sollte Make-up vollständig entfernt werden. Eine leichte Reinigung der Haut wäre ebenfalls als erster Schritt ratsam. Auch Haare, die ins Gesicht fallen, sollten festgesteckt werden, weil sie die Wahrnehmung des Grundtons stark beeinflussen können.

2. Sonnenverträglichkeit der Haut

Für eine erste Einschätzung Ihres Teint-Typs reicht schon eine ehrliche Beantwortung der Frage, wie Ihre Haut Sonne verträgt. Neigen Sie dazu, schnell Sonnenbrand zu bekommen, und werden Sie nicht schnell braun, haben Sie höchstwahrscheinlich einen kühlen Hautton. Verträgt Ihre Haut die UV-Strahlen gut und sind Sie grundsätzlich schnell braun, deutet dies darauf hin, dass Sie ein warmer Hauttyp sind.

3. Schauen Sie sich in die Augen

Ihre Augenfarbe verrät Ihnen viel über Ihren Teint-Typ. Braune, goldene Sprenkel in Ihrer Iris, die neben Ihrer eigentlichen Augenfarbe deutlich auftauchen, lassen Rückschlüsse darauf zu, dass Sie eher ein warmer Hauttyp sind. Graue oder blaue Tupfer in der Iris lassen auf einen kühlen Hauttyp schließen

4. Mit Weiß testen

Zu guter Letzt lohnt es sich, den ultimativen „Weiß-Test“ zu machen. Besonders ein kaltes Weiß, das Sie in Ihr Gesicht halten, gibt Ihnen eine grobe Richtung des Hautfarbtons an. Schmeichelt Ihnen das Weiß und lässt es Sie dunkler aussehen, sind Sie ein warmer Hauttyp. Macht es Sie noch blasser, sind Sie ein kühler Hauttyp. Hier können Sie sich auch als neutraler Teint-Typ entpuppen: Halten Sie einen wärmeren Weiß-Ton in Ihr Gesicht – schmeichelt er Ihnen ebenso wie der weiße, sind Sie ein neutraler Teint-Typ. Lässt er Sie mehr strahlen als das harte Weiß, bestätigt es die Annahme, dass Sie ein kühler Hauttyp sind.

Welche Produkte und Nuancen passen zu meinem Teint?

Es gibt viele verschiedene Hauttypen, somit gibt es auch sehr viele verschiedene Nuancen des Teints auch als Make-up. Wir geben Ihnen hier eine Übersicht, mit der Sie die richtigen Bezeichnungen der Farbnuancen für sich bestimmen können.

Bei hellem Haar und einem vermutlich kühlen Hautton sind Blau und Rosa die besten Untertöne für Make-up oder Puder. Folgende Nuancen sind für Sie am besten geeignet: Porcelain, Rose-Beige, Rose, Lavender, Natural. Ganz besonders der Einsatz von Rouge, das leicht unter den Wangen angesetzt wird, lässt Sie rosig und lebendig aussehen.

Als warmer Teint-Typ haben Sie grundsätzlich eher dunkle Haare und vertragen die Sonne gut. Olivfarbene oder grünstichige Farbtöne sind bei Ihnen besonders effektiv, um Ihren Teint zum Strahlen zu bringen. Folgende Bezeichnungen gehören dazu: Honey, Golden, Amber, Sand. Für Rötungen sind Abdeckstifte optimal, bei Augenringen Concealer. Nicht vergessen: Erst eine Feuchtigkeitspflege auftragen, dann Concealer und eine Foundation als Finish auftragen. Das macht Ihren Teint besonders ebenmäßig und frisch.

Die Qual der Wahl kommt bei neutralen Hauttypen zum Einsatz. Gehören Sie zu den Typen, die im Sommer eher dunkel und im Winter hell sind, sind Sie wahrscheinlich ein neutraler Teint-Typ. Dies bedeutet, dass Sie saisonal Ihre Nuancen verwenden sollten und insbesondere zu BB- oder CC-Cremes greifen können. Diese decken nicht so stark wie Make-up, Foundation oder Concealer und lassen den Hautton mehr durchschimmern.

Entdecken Sie unsere breite Produktauswahl an Bronzern, getönten Feuchtigkeitscremes und mehr – in vielen Nuancen, sodass jeder Teint-Typ seine Gesichtsfarbe ebenmäßig und rein gestalten kann, ohne stark aufzutragen. Schauen Sie sich in unserem Sortiment um!